Schriftzug SVS

Herzlich Willkommen


Hallo und Herzlich willkommen - die Homepage des Stadtvereins Sayda e.V. - Neues und Informatives hier im Portal

        Der Stadtverein Sayda wünscht all´seinen Mitgliedern, 

             hochgeschätzten  Sponsoren und Freunden, den Einwohnerinnen und Einwohnern unserer Bergstadt und Ortsteilen

                            ein glückliches gesundes Neujahr !

Frohlocken zur Weihnachtszeit in Sayda. Unsere Veranstaltungen - Kultur - Tradition & Besinnlichkeit - hier im Saydaer Bergadvent -  hat zum Weihnachtsmarkt 2013 zahlreiche Gäste und Besucher angezogen und unsere Herzen beim Duft von Glühwein und frisch gebrannten Krachmandeln so wieder recht festlich eingestimmt. Traditionsweihnacht in Sayda  "Daheim im Gebirg" konnten Sie- liebe Leser- gleich zu mehreren Veranstaltungen erleben. Wie in jedem Jahr war der Verein sich der Aufgabe bewusst, inmitten des großen geschlossenen Volkskunstgebietes ERZGEBIRGE Tradition einmal mehr fortzusetzen und erneut Akzente zu setzen. Bereits am 1. Adventssonntag bereitete das SCHWIBBOGENFEST als jährlicher Auftakt des "Saydaer Adventskalenders"  den Anbeginn des Advents. Frau Holle hat es in der Nacht zuvor auch noch schneien lassen. Mit dem Glockenklang von der Stadtkirche Zu unseren lieben Frauen (St. Marien) drüben und läuteten wir die Zeit der Ankunft und Bereitung ein. Zu aller Freude wurde der "1. S a y d a e r R i e s e n s t o l l e n "  durch die zwei Bäckerlehrlinge E. und E. präsentiert und allseits hochgelobt- das Sächsiche Traditionsgebäck stammt aus dem 15. Jahrhundert. Umrahmt wurde das kleine Lichterfest durch den Volkschor Sayda e.V. nebst Liedertafel Frauenstein e.V. unter der Leitung von W. Lorenzm (sie sangen unter anderem von den "sachzehn Butterstoll´n su lang wie de Ufnbank") sowie die geschätzten Friedebacher Feuerwehrmusikanten als Ruppriche in ihren rot-weißen Mänteln waren nicht nur Freude fürs Auge sondern mit ihren traditionellen Weisen Klangerlebnis zugleich.

Höhepunkt des Besucherandrangs war - leider ohne Schnee - schließlich unser Weihnachtsmarkt auf dem Historischen Plan, da hier - bekanntermaßen auch Gäste aus Nah und Fern zu uns anreisten. Ein Gedränge war das wieder auf den Gassen und Straßen zu diesem vierten Adventswochenende. Das trifft für Besucher gleichermaßen zu wie für Freunde unseres Städtchens. So haben wir in diesem Jahr die Städtepartner aus Italien (Sohliano al Rubicone) an ihrem angestammten Platz in der "Käsetheke" mit regionalen Spezialitäten prodotti Italia begrüßen dürfen und auch ein Stand aus Lettland, mit dem wir uns ja durch die Städtepartnerschaft mit Strenci ebenso verbrüdert haben. Regionale Spezialitäten, Wurst und Räucherwaren von Wild aus den heimischen Wäldern gehören zu dem feinen Angebot des Marktes wie Backwaren, Holz- und Volkskunst usw. Wer wollte, bekam auch noch einige Notstandsgeschenke, Hausschuhe Deutscher Fabrikate usw. Alles feine Ware.. Mit dem Abendläuten brauste die Orgel ein und es begann die den Schlusspunkt des Markttages setzende Abendandacht, die auch etwa 40 Seniorinnen und Senioren aus der Partnerkommune Mezibori besuchten.  

Unser Dank gilt allen Freunden und Helfern des Aufbaues, unseren lieben Sponsoren sowie der Stadtverwaltung Sayda für ihre Unterstützung!!

                                                                                                                

 

 



Liebe Besucher und alle Interessierten auf dieser Seite. Das ist die Informationsseite des Stadtvereins im virtuellen Netz. Der Stadtverein in der Bergstadt Sayda ist Organisator von Veranstaltungen im Bereich der freiwilligen Aufgabenbereiche auf der kommunalen Ebene. Wir verstehen uns gewissermaßen auch als eine Art Dachverband der Ortsvereine, von denen eine Vielzahl bei uns mitgliedschaftlich organisiert sind.